Claudia Brandt

Vita

Juli 2020

Promotion (kurz vor dem Abschluss)
Thema: „Brief – Patronage – Netzwerk. Der Briefwechsel zwischen Johann Lorenz Benzler und Johann Wilhelm Ludwig Gleim von 1768 bis 1783. Eine kritische Edition“
Bergische Universität Wuppertal

2016 – 2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin des DFG-Graduiertenkollegs 2196 „Dokument – Text – Edition“

Bergische Universität Wuppertal

2017–2018

Freiberufliche Kuratorin

Gleimhaus Halberstadt

2015–16

Assistentin der Abteilung Wissenschaft-Politik-Gesellschaft der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina (Projekt- und Publikationsmanagement)

2015

Master of Arts in „Kulturen der Aufklärung“ (interdisziplinärer Masterstudiengang zur Erforschung der europäischen Aufklärung)

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

2010

Bachelor of Arts in Literatur- und Kulturwissenschaft sowie Geschichte

TU Dresden

Publikationen

Monographien

Brief – Patronage – Netzwerk. Der Briefwechsel zwischen Johann Lorenz Benzler und Johann Wilhelm Ludwig Gleim von 1768 bis 1783. Eine kritische Edition. Göttingen 2021. (in Vorbereitung)

Herausgeberschaft

Lesebuch Johann Lorenz Benzler. Zusammengestellt von Claudia Brandt (Nylands kleine Westfälische Bibliothek). Köln 2020. (in Vorbereitung)

Aufsätze

Johann Lorenz Benzler: Sohn Lemgos, Übersetzer und Freund des Dichters Johann Wilhelm Ludwig Gleim. In: Lippische Mitteilungen 88 (2019), S. 170–189.

Briefkultur und Bildung adliger Frauen. In: Martina Schattkowsky (Hg.): Adlige Lebenswelten in Sachsen. Kommentierte Bild- und Schriftquellen. Köln, Weimar, Wien 2013, S. 294-301.

Vorträge

24. September 2019, Landesliteraturtage des Landes Sachsen-Anhalt, Colloqium „Netzwerk-Dichtung-Bildungslust” (24-25.9.2019), Expertengespräch zum Thema „Netzwerk”, Franckesche Stiftungen Halle

6. Juli 2018, Gleimhaus Halberstadt, Eröffnungsvortrag gemeinsam mit Dr. Ute Pott zur Sonderausstellung „Visionen in der deutschen Aufklärung“ anlässlich des 300. Geburtstags von Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719–1803)

17. Oktober 2017, VHS Detmold/Lemgo in Kooperation mit dem Hexenbürgermeisterhaus Lemgo:  „Johann Lorenz Benzler: Sohn Lemgos, gräflicher Bibliothekar in Wernigerode und Freund des Halberstädter Dichters Johann Wilhelm Ludwig Gleim“

8. März 2017, Gleimhaus Halberstadt, Eröffnungsvortrag zur Sonderausstellung „Wernigerode – Halberstadt. Johann Lorenz Benzler, Bibliothekar im Hause Stolberg-Wernigerode, und der Gleim-Kreis“

Ausstellungsprojekte

2018 „Visionen in der deutschen Aufklärung“, Sonderausstellung anlässlich des 300. Geburtstags von Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719–1803), Gleimhaus Halberstadt (Kuratorin)

2017 „Wernigerode – Halberstadt. Johann Lorenz Benzler. Bibliothekar im Hause Stolberg-Wernigerode und der Gleim-Kreis“, Gleimhaus Halberstadt (Kuratorin)